23.11.2012 19:52
Bewerten
 (0)

US-Anleihen bewegen sich kaum, deutsche Anleihen ebenfalls wenig verändert

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen präsentieren sich am Freitag unverändert. 5-jährige Anleihen rentieren mit 0,69 Prozent auf dem Stand vom Mittwoch. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren mit 1,69 Prozent ebenfalls auf Höhe des Mittwochsstands. Auch die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren mit 2,83 Prozent unverändert.

Nachdem die US-Börsen wegen des Feiertags "Thanksgiving" gestern geschlossen blieben, findet heute lediglich ein verkürzter Handel statt. Am heutigen "Black Friday", der den inoffiziellen Start in die Weihnachtsverkaufssaison markiert, befinden sich viele Marktteilnehmer im verlängerten Wochenende. Zudem stehen keine wichtigen US-Konjunkturdaten auf der Agenda. Dementsprechend verläuft der Handel erwartungsgemäß in ruhigen Bahnen.

Die deutschen Bundesanleihen schlossen am Freitag wenig unverändert. Der Bund Future verlor 0,04 Prozent auf 142,11 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,20 Punkten (-0,02 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,83 Punkten (+0,01 Prozent) gehandelt. (23.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX um Nulllinie -- Apple: Ist die Beförderung von Jony Ive eigentlich sein Abschied? -- Snapchat stellt Börsengang in Aussicht -- Schäuble: Griechenland muss jetzt über Zukunft im Euro entscheiden

Grünes Licht für Änderung bei Maklerprovisionen. CTS Eventim verdient zum Jahresstart deutlich mehr. US-Geschäft wird für Einzelhändler Ahold teuer - Harter Wettbewerb. GfK - Kauflaune der Deutschen so gut wie zuletzt im Oktober 2001. Polizeieinsatz gegen FIFA-Funktionäre in der Schweiz. ESM-Chef Regling - Tsipras sollte Reformerfolge nicht verspielen.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?