28.06.2013 21:07
Bewerten
 (0)

US-Anleihen entwickeln sich uneinheitlich - Zehnjährige Bonds mit Verlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Anleihemarkt hat sich am Freitag nach leichten Verlusten uneinheitlich entwickelt. Richtungsweisende 10-jährige Staatsanleihen zählten dabei zu den Verlierern, ihre Rendite dagegen stieg zeitweise auf den höchsten Stand seit 2011. Auslöser seien Aussagen des Notenbank -Direktionsmitglieds Jeremy Stein gewesen, hieß es am Bondmarkt. Stein habe Spekulationen genährt, dass die Fed bereits im September mit der Drosselung ihrer Anleihekäufe beginnen könnte.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten und rentierten mit 0,35 Prozent. Fünfjährige Anleihen zeigten sich unverändert bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,38 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 2/32 Punkte auf 93 19/32 Punkte nach. Ihre Rendite stieg damit auf 2,48 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 18/32 Punkte auf 88 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,50 Prozent./ck/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dollar General erhöht Family Dollar-Gebot -- Apple prüft Sicherheit nach Auftauchen von Promi-Nacktfotos -- Tipp24 zieht Gewinnwarnung zurück

Rosneft und ExxonMobil starten Erdöl-Projekt. USA: ISM-Einkaufsmanagerindex steigt auf den höchsten Stand seit März 2011. Die goldene Regel des Warren Buffett. China streicht Steuer für E-Autos. Deutscher Automarkt leicht im Minus. CTS Eventim-Aktie legt rund 5 Prozent zu. Rekordrücklage bei Rente - Politik trotzdem gegen Beitragssenkung.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige