26.11.2012 21:38
Bewerten
 (0)

US-Anleihen fester, Deutsche Anleihen im Plus

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen zeigen sich am Montag mit festeren Tendenzen. 5-jährige Anleihen rentieren aktuell mit 0,67 Prozent leicht unter dem Vortagesniveau von 0,69 Prozent. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren momentan mit 1,66 Prozent, nach 1,69 Prozent am vorigen Handelstag. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren derzeit mit 2,80 Prozent, nach 2,83 Prozent am Freitag.

Die Federal Reserve Bank of Chicago ermittelte für Oktober 2012 einen Rückgang beim National Activity Index gegenüber dem Vormonat. Wie heute mitgeteilt wurde, hat sich der Chicago Fed National Activity Index (CFNAI) auf -0,56 Punkte verschlechtert, nachdem für September ein Wert von 0,00 Punkten gemeldet worden war. Im Drei-Monats-Durchschnitt, der monatliche Schwankungen ausgleicht, wurde beim CFNAI ein Wert von -0,56 Punkten ausgewiesen, nach revidiert -0,36 Zählern im September.

Die deutschen Bundesanleihen zeigten sich zum Wochenauftakt leicht im Plus. Der Bund Future gewann zuletzt 0,13 Prozent auf 142,31 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,27 Punkten (+0,06 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,83 Punkten (-0,00 Prozent) gehandelt. (26.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil ewartet -- Wie Google die Konkurrenz attackiert -- Apple kauft Software-Startup aus München -- adidas hat im Fifa-Skandal viel zu verlieren

Euro-Zonen-Vertreter - Geld an Athen nur bei rascher Einigung. Syngenta ergreift offenbar Abwehrmaßnahmen gegen Monsanto-Gebot. US-Zinswende bleibt Thema - US-Notenbanker - Zinserhöhung 2015 wäre ein Fehler. GE will offenbar italienische Bank Interbanca verkaufen. Auch BMW von Rückruf wegen Takata-Airbags betroffen. US-Großbank JPMorgan streicht wohl bis 2016 weitere Arbeitsplätze.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?