28.02.2013 21:26
Bewerten
 (0)

US-Anleihen geben Kursgewinne teilweise ab

    NEW YORK (dpa-AFX) - Lang laufende US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Handelsverlauf einen Teil ihrer anfänglichen Gewinne abgegeben. Zunächst hatten schwächer als erwartet ausgefallene Daten zum Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft im vierten Quartal die Risikofreude an den US-Finanzmärkten gedämpft und den Staatspapieren Auftrieb gegeben. Anschließend veröffentlichte Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Region Chicago im Februar fielen allerdings besser aus als gedacht. Das habe die Aufschläge etwas sinken lassen, hieß es aus dem Handel.

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 4/32 Punkte auf 101 0/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,89 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gewannen 5/32 Punkte auf 101 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,09 Prozent./mis/enl

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Mehrere Airlines verschärfen nach Germanwings-Absturz Vorschriften -- Air Berlin 2014 mit Rekordverlust -- Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Salzgitter hält Dividende trotz neuerlichem Verlust stabil. Weidmann: Europa muss bei Staatsanleiheregulierung notfalls vorangehen. Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone. Vermieter warnen: Mietpreisbremse verschlechtert Wohnqualität. HP kommt wohl Verkauf von China-Geschäft näher. Google-Finanzchefin erhält Gehaltspaket über 70 Millionen Dollar.
In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Deutschland belegt Spitzenplatz

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.