28.02.2013 21:26
Bewerten
 (0)

US-Anleihen geben Kursgewinne teilweise ab

    NEW YORK (dpa-AFX) - Lang laufende US-Staatsanleihen haben am Donnerstag im Handelsverlauf einen Teil ihrer anfänglichen Gewinne abgegeben. Zunächst hatten schwächer als erwartet ausgefallene Daten zum Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft im vierten Quartal die Risikofreude an den US-Finanzmärkten gedämpft und den Staatspapieren Auftrieb gegeben. Anschließend veröffentlichte Daten zur Stimmung der Einkaufsmanager in der Region Chicago im Februar fielen allerdings besser aus als gedacht. Das habe die Aufschläge etwas sinken lassen, hieß es aus dem Handel.

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 4/32 Punkte auf 101 0/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,89 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren gewannen 5/32 Punkte auf 101 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,09 Prozent./mis/enl

Heute im Fokus

DAX schließt stärker -- Wall Street mit Gewinnen -- RWE-Kommunen lehnen Dividendenkürzung ab -- VW-Chef Winterkorn soll bis Ende 2018 verlängern -- Lufthansa drohen erneut Piloten-Streiks

Vivendi bleibt auf Wachstumskurs. Jobmarkt-Umfrage schürt Zweifel an früher US-Zinswende. Celesio möglicher MDAX-Absteiger - Hoffnung für Hella und PBB. Fitch stuft E.ON auf BBB+ herab. EU-Kommission erlaubt Shell Übernahme von Gasförderer BG Group. Sorge vor globaler Konjunkturschwäche drückt Asien-Börsen.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?