28.06.2013 14:47

Senden

US-Anleihen geben leicht nach


    NEW YORK (dpa-AFX) - Der amerikanische Anleihemarkt ist am Freitag mit leichten Verlusten in den Handel gegangen. Die Erholung der vergangenen Tage erfuhr damit einen Dämpfer. Die Renditen hatten nach der Ankündigung der Fed, ihre Wertpapierkäufe möglicherweise schon im laufenden Jahr zu vermindern, deutlich zugelegt. Zuletzt hatte sich eine Stabilisierung angedeutet. Am Nachmittag werden neue Konjunkturdaten Hinweise darauf geben, ob sich die Konjunkturerholung wie von der Federal Reserve erwartet fortsetzt.

    Zweijährige Anleihen verharrten auf 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,37 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 4/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,41 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gaben um 6/32 Punkte auf 93 15/32 Punkte nach. Sie rentierten mit 2,50 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 4/32 Punkte auf 87 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,55 Prozent./bgf/jsl

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

ANZEIGE

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen

Anzeige