04.09.2013 21:24
Bewerten
 (0)

US-Anleihen geben nach - Fed spricht weiter von 'mäßig bis moderatem' Wachstum

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben am Mittwoch in allen Laufzeiten nachgegeben. Im Fokus der Anleger stand der Konjunkturbericht (Beige Book) der US-Notenbank Fed. Entscheidende Hinweise, wann die Fed ihre sehr expansive Geldpolitik wie angekündigt etwas zurücknehmen wird, sind dem Bericht allerdings nicht zu entnehmen. Die Ausführungen glichen in weiten Teilen vorangegangenen Konjunkturberichten. Die Wirtschaft sei abermals "mäßig bis moderat" gewachsen, hieß es.

    Die Daten seien zwar eher "lauwarm", sagte ein Anleihenstratege. Allerdings könnten sie dazu beitragen, die Fed zu überzeugen, bei ihrer sehr lockeren Geldpolitik moderat auf die Bremse zu treten. Sollte der Arbeitsmarktbericht am Freitag positiv ausfallen, dürfte sich der Markt endgültig auf eine im September beginnende Drosselung der Anleihenkäufe durch die Fed einstellen.

    Zweijährige Anleihen fielen um 3/32 Punkte auf 99 26/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,46 Prozent. Fünfjährige Anleihen büßten 9/32 Punkte auf 98 27/32 Punkte ein. Ihre Rendite betrug 1,74 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 11/32 Punkte auf 96 20/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,89 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 7/32 Punkte auf 96 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,80 Prozent./mis/jha/

Heute im Fokus

DAX geht mit kleinem Verlust ins Wochende -- US-Börsen kaum verändert -- Im Wahljahr 2017 droht Euro-Krise 2.0 -- US-Arbeitslosenquote auf tiefstem Stand seit 2007 -- AIXTRON, SLM Solutions im Fokus

Vier Weltstädte wollen bis 2025 Dieselautos verbieten. Deutsche Bank stellt gewisse Kundenverbindungen ein. Italiens Wirtschaftsminister: Kein Finanzbeben nach Referendum. Eine schöne Bescherung: Doch wer bekommt eigentlich Weihnachtsgeld? Tim Cook antwortet per Mail auf Userbeschwerde zu Apple-AirPods.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?