16.11.2012 21:09
Bewerten
 (0)

US-Anleihen gewinnen leicht

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Freitag leicht hinzugewonnen. Im Fokus stand das erste Gespräch zur US-Haushaltspolitik und der drohenden Fiskalklippe. Republikaner und Demokraten äußerten sich anschließend verhalten optimistisch. Allerdings gab es keine Anzeichen, dass sie ihre unterschiedlichen Positionen aufgeben. Daneben sorgten Daten zur US-Industrie für leichte Impulse. Diese hatte durch die Folgen des Hurrikans "Sandy" an Schwung verloren: Im Oktober sei die Produktion um 0,4 Prozent zum Vormonat gefallen, hatte die US-Notenbank mitgeteilt. Volkswirte hatten zuvor einen Zuwachs um 0,2 Prozent erwartet.

 

    Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 Punkte und rentierten mit 0,246 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 3/32 Punkte auf 100 22/32 Punkte. Diese rentierten mit 0,609 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 6/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 1,574 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten um 5/32 Punkte auf 100 18/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 2,722 Prozent./mis/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige