01.07.2013 21:55
Bewerten
 (0)

US-Anleihen kaum bewegt nach schwachem Start

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben sich am Montag nach einem schwachen Auftakt zuletzt kaum bewegt gezeigt. Lediglich Papiere mit einer 30-jährigen Laufzeit schafften ein erkennbares Kursplus.

    Ein Ökonom verwies darauf, dass der ISM-Einkaufsmanager-Index für das Verarbeitende Gewerbe im Juni durchwachsen ausgefallen sei. Der Anstieg vom im Vormonat markierten Vierjahres-Tief bei 49,0 Punkten auf 50,9 Punkte war zwar etwas stärker ausgefallen als erwartet und signalisiert jetzt wieder Wachstum. Der Experte monierte allerdings den von 50,1 auf 48,7 Punkte gesunkenen Unterindex für die Beschäftigung. Von einem Börsianer hieß es, der monatliche US-Arbeitsmarktbericht am Freitag sei die wichtigste Konjunkturzahl dieser Woche.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,35 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 2/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,39 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen ebenfalls um 2/32 Punkte auf 93 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,48 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 11/32 Punkte auf 88 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,48 Prozent./gl/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX deutlich im Plus -- Dow freundlich -- Daimler stellt höhere Dividende in Aussicht -- adidas mit Rekordumsatz in Deutschland -- Telekom, Axel Springer, Siemens im Fokus

Russland muss Bank mit 433 Millionen Euro stützen. DIW: Kluft zwischen Arm und Reich wächst nicht mehr. Air China will 60 Boeing-Mittelstreckenjets bestellen. Airbus liefert erste A350 an Qatar Airways aus. Firmen fürchten um Russland-Geschäft. Iberdrola vergibt 620 Millionen-Auftrag für Offshore-Windpark.
Welche Begriffe wurden in Deutschland am häufigsten gesucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wie viele verkaufsoffene Sonntage sollte es Ihrer Meinung nach pro Jahr geben?

Anzeige