07.11.2012 21:06
Bewerten
 (0)

US-Anleihen legen kräftig zu, deutsche Anleihen schließen mit Gewinnen

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen präsentieren sich am Mittwoch deutlich fester. 5-jährige Anleihen rentieren mit 0,66 Prozent klar unter dem Stand vom Dienstag von 0,74 Prozent. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren derzeit mit 1,62 Prozent deutlich unter dem Dienstagsstand von 1,74 Prozent. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren momentan mit 2,81 Prozent, nach 2,92 Prozent am Vortag.

Nach der Wiederwahl von Barack Obama treten die anstehenden Probleme, die der alte und neue Präsident zu bewältigen hat, in den Vordergrund. Neben den haushaltspolitischen Herausforderungen, vor denen die US-Regierung steht, dämpft auch die Schuldenkrise in Europa die Stimmung und stärkt die Nachfragen nach den als sicher geltenden Staatsanleihen.

Die deutschen Bundesanleihen schlossen am Mittwoch mit Aufschlägen. Der Bund Future gewann 0,49 Prozent auf 142,79 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,51 Punkten (+0,28 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,87 Punkten (+0,05 Prozent) gehandelt. (07.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Dow im Plus -- Griechenland kommt Gläubigern entgegen -- Sinn: Chance für Grexit 50:50 -- Volkswagen: Bleibt Piëch Eigner? -- Deutsche Bank, Nokia, Apple im Fokus

Volkswagen vor großen Weichenstellungen - bleibt Piëch Eigner?. Russischer Oligarch lässt mit Klage gegen RWE nicht locker. ASEAN-Länder wollen gemeinsame Zeitzone einführen. Solarworld schreibt rote Zahlen. Fitch stuft Japan wegen mangelnder Reformen herab. IW erwartet 2015 kräftiges Wachstum durch Sondereffekte.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?