14.12.2012 21:20
Bewerten
 (0)

US-Anleihen legen moderat zu

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Freitag zugelegt. Die "Fiskalklippe" bleibe das beherrschende Thema, sagte ein Händler. Wenn sich Republikaner und Demokraten bis Jahresende nicht auf einen gemeinsamen Kurs zum langfristigen Schuldenabbau einigen, droht ein automatischer Sparschock die US-Wirtschaft in die Rezession zu stürzen. Bislang scheinen die Fronten verhärtet. Die Stimmung am Aktienmarkt ist daher den zweiten Tag in Folge getrübt.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen geringfügig um 1/32 Punkte auf 99 21/32 Zähler. Sie rentierten mit 0,69 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 6/32 Punkte auf 99 6/32 Zähler und rentierten mit 1,71 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren stiegen am deutlichsten um 18/32 Punkte auf 97 16/32 Zähler. Sie rentierten mit 2,88 Prozent./ck/stw

 

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen tiefrot ins Wochenende -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF, Gazprom, RIB im Fokus

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?