20.11.2012 21:25
Bewerten
 (0)

US-Anleihen mit Kursverlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Dienstag weitere Kursverluste verzeichnet. Die Renditen zogen im Gegenzug an. Händler verwiesen auf Aussagen von Fed-Chef Ben Bernanke, demzufolge eine Lösung im Haushaltsstreit die Wachstumsbremse in der US-Wirtschaft lösen könnte. Einige Investoren hätten sich daraufhin aus dem Markt zurückgezogen, da dies die Nachfrage nach Sicherheit abwürgen könnte, sagten Händler.

 

    Zweijährige Anleihen gaben 1/32 auf 99 31/32 Punkte ab und rentierten mit 0,266 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 auf 100 14/32 Punkte. Damit errechnet sich eine Rendite von 0,657 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen sackten um 12/32 auf 99 21/32 Punkte ab. Ihre Rendite betrug 1,657 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 31/32 auf 98 23/32 Punkte zurück. Sie rentierten mit 2,812 Prozent./fat/he

 

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Dow mit Verlusten erwartet -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung -- VW im Fokus

Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Allianz will offenbar um Londoner City Airport mitbieten. Euro steigt wieder über 1,12 Dollar. Ölpreise geben etwas nach. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?