19.02.2013 21:24
Bewerten
 (0)

US-Anleihen mit leichten Verlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Dienstag nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende minimal nachgegeben. Die US-Aktienbörsen legten derweil zu und der Dow Jones Industrial (Dow Jones) erreichte zeitweise den höchsten Stand seit Oktober 2007. Die Erholung am US-Immobilienmarkt erhielt indes einen Dämpfer. Der NAHB-Hausmarktindex war im Februar von 47 Punkten im Vormonat auf 46 Zähler gefallen. Analysten hatten hingegen einen Anstieg auf 48 Punkte erwartet.

 

    Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,28 Prozent. Fünfjährige Anleihen sanken um 3/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,89 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 8/32 Punkte auf 99 23/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,03 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 28/32 Punkte auf 98 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,21 Prozent./ck/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Nato liefert Belege für russische Invasion in der Ukraine -- Apple bestätigt Neuheiten-Präsentation am 9. September-- Germanwings-Piloten haben Streik begonnen

Telefonica erwartet erhebliche Kostenvorteile durch Übernahme in Brasilien. Tesco rechnet mit Gewinnrückgang und will deutlich weniger Dividende zahlen. Zalando mag noch nicht über Börsengang reden. Auch Google entwickelt automatische Drohnen für Waren-Zustellung.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige