21.11.2012 21:28
Bewerten
 (0)

US-Anleihen mit weiteren Kursverlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch weitere Kursverluste verzeichnet. Die Renditen zogen im Gegenzug an. Trotz der Vertagung der Verhandlungen über weitere Hilfen für Griechenland wachse der Optimismus für eine Einigung, sagten Händler. Das dämpfe das Sicherheitsbedürfnis der Anleger und damit die Nachfrage nach den als sicherer Hafen angesehenen Staatsanleihen der USA.

 

    Zweijährige Anleihen gaben 1/32 auf 99 30/32 Punkte ab und rentierten mit 0,278 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 3/32 auf 100 9/32 Punkte. Damit errechnet sich eine Rendite von 0,689 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen sackten um 5/32 auf 99 13/32 Punkte ab. Ihre Rendite betrug 1,689 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 6/32 auf 98 12/32 Punkte zurück. Sie rentierten mit 2,830 Prozent./fat/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dollar General erhöht Family Dollar-Gebot -- Apple prüft Sicherheit nach Auftauchen von Promi-Nacktfotos -- Tipp24 zieht Gewinnwarnung zurück

Rosneft und ExxonMobil starten Erdöl-Projekt. USA: ISM-Einkaufsmanagerindex steigt auf den höchsten Stand seit März 2011. Die goldene Regel des Warren Buffett. China streicht Steuer für E-Autos. Deutscher Automarkt leicht im Minus. CTS Eventim-Aktie legt rund 5 Prozent zu. Rekordrücklage bei Rente - Politik trotzdem gegen Beitragssenkung.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige