25.06.2013 15:14
Bewerten
 (0)

US-Anleihen nach US-Auftragsdaten ohne klare Richtung

    NEW YORK (dpa-AFX) - Am US-Anleihemarkt haben die Kurse am Dienstag nach überraschen guten Daten zum Auftragseingang zunächst keine klare Richtung gefunden. Im frühen Handel legten Papiere mit kürzerer Laufzeit zu, während Papiere mit langer Laufzeit unter leichten Verkaufsdruck gerieten. Im Mai waren die Neuaufträge für langlebige Güter mit 3,6 Prozent zum Vormonat stärker als erwartet gestiegen.

    Die überraschend guten US-Daten werden an den Anleihemärkten mit Blick auf die künftige Geldpolitik in den USA mit gemischten Gefühlen gesehen und sorgen für etwas Verunsicherung bei den Investoren. Starke Konjunkturdaten dürften als Hinweis gewertet werden, dass die US-Notenbank den Ausstieg aus den Anleihekäufen bereits im laufenden Jahr in Angriff nehmen könnte.

    Zweijährige Anleihen verharrten unverändert bei 99 23/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,39 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 97 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,43 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verharrten bei 93 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,54 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren hingegen 4/32 Punkte auf 87 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,56 Prozent./jkr/bgf

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Asiens Börsen schließen im Minus -- No: Italiener lehnen Verfassungsreform ab -- Deutsche Bank zahlt 60 Millionen Dollar wegen Goldpreis-Absprachen

BASF, LANXESS, Covestro: Chemiewerte profitieren von positiver Merrill-Studie - Aktien steigen. EZB dürfte Ankaufprogramm verlängern. Panasonic will österreichischen Autozulieferer ZKW kaufen. BMW schickt 2017 autonome Testflotte in Münchner Innenstadt. Obama blockiert AIXTRON-Übernahme - Unternehmen gibt Hoffnung nicht auf.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Das Europaparlament hat ein Einfrieren der EU-Beitrittsgespräche mit der Türkei gefordert. Halten Sie diese Entscheidung für richtig?