22.11.2012 20:49
Bewerten
 (0)

US-Anleihen ohne Handel, deutsche Anleihen uneinheitlich

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen wurden infolge des Feiertags Thanksgiving am Donnerstag nicht gehandelt. Am Mittwoch hatten 5-jährige Anleihen mit 0,68 Prozent notiert, während die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen mit 1,69 Prozent rentierten. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren schlossen bei 2,83 Prozent.

Infolge des Feiertags standen heute auch keine Konjunkturnachrichten zur Veröffentlichung an.

Die deutschen Bundesanleihen zeigen indes eine uneinheitliche Tendenz. Der Bund Future notierte zuletzt mit einem Minus von 0,01 Prozent bei 142,16 Punkten. Der Bobl-Future zeigte einen Aufschlag von 0,02 Prozent auf 126,21 Stellen und der Schatz-Future notierte bei 110,82 Punkten (+0,01 Prozent). (22.11.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Verlust -- Dow schließt kaum bewegt -- Griechen bitten IWF angeblich um Zahlungsaufschub -- Eurogruppe berät am Mittwoch weiter -- Apple, Sony, Microsoft im Fokus

Evotec enttäuscht: Alzheimer-Wirkstoffkandidat verfehlt wichtiges Ziel. Maschinenbauer Manz senkt Jahresprognosen. Airbus erhält Großauftrag aus China. Insider: Eurogruppe gibt Hellas keine Finanzhilfe für IWF-Tranche. Kion hat Kampf um Unicarriers vorerst verloren. Griechen stecken ihr Geld in britische Goldmünzen.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?