22.06.2012 21:10
Bewerten
 (0)

US-Anleihen schwächer, Deutsche Anleihen geben nach

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen verzeichnen am Freitag etwas schwächere Tendenzen. 5-jährige Anleihen rentieren mit 0,75 Prozent leicht über dem Stand von 0,72 Prozent am letzten Handelstag. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren derzeit mit 1,67 Prozent, nach 1,62 Prozent am vorigen Handelstag. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren momentan mit 2,75 Prozent, nach 2,69 Prozent am Donnerstag.

Neue Konjunkturimpulse gab es am Freitag nicht. Im Fokus stand erneut die Euro-Krise, wo am Abend ein 130 Mrd. Euro-schweres Wachstumsprogramm angekündigt wurde.

Die deutschen Bundesanleihen tendierten am Freitag schwächer. Der Bund Future verlor zuletzt 0,50 Prozent auf 140,81 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 125,66 Punkten (-0,23 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,47 Punkten (-0,07 Prozent) gehandelt. (22.06.2012/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- Dow schwächer -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

US-Wirtschaft schrumpft im 1. Quartal weniger als befürchtet. Siltronic plant Erstnotiz am 11. Juni. Fresenius auf Rekordhoch. IPO/Douglas kehrt an die Börse zurück. Euro-Zonen-Vertreter - Geld an Athen nur bei rascher Einigung. Syngenta ergreift offenbar Abwehrmaßnahmen gegen Monsanto-Gebot.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?