07.12.2012 21:21
Bewerten
 (0)

US-Anleihen schwächer, deutsche Anleihen zumeist im Plus

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen zeigen am Freitag gegenüber ihren Vortageswerten eine schwächere Entwicklung. 5-jährige Anleihen notieren mit 0,62 Prozent, nach 0,60 Prozent am Vortag. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren nach zuvor 1,58 Prozent nun bei 1,63 Prozent und die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren notieren bei 2,81 Prozent, nach 2,76 Prozent am Donnerstag.

Das US-Arbeitsministerium teilte mit, dass sich die US-Arbeitsmarktsituation im November 2012 erneut verbessert hat. So erhöhte sich die Zahl der Beschäftigten außerhalb der Landwirtschaft gegenüber dem Vormonat um 146.000. Bereinigt um Beschäftigte im Staatsdienst stieg die Beschäftigtenzahl um 147.000, nach einem Zuwachs von revidiert 189.000 im Vormonat. Ferner verringerte sich die Arbeitslosenquote auf 7,7 Prozent, nachdem sie im Vormonat bei 7,9 Prozent gestanden hatte. Daneben hat sich die Stimmung der US-Verbraucher im Dezember 2012 gegenüber dem Vormonat verschlechtert. Dies ist das Ergebnis einer Untersuchung der Universität Michigan. So fiel der Gesamtindex auf 74,5 Punkte, nachdem im Vormonat noch ein Stand von 82,7 Punkten ermittelt worden war.

Die deutschen Bundesanleihen zeigen eine zumeist festere Tendenz. Der Bund Future notierte zuletzt unverändert bei 145,69 Punkten. Der Bobl-Future zeigte einen Zugewinn von 0,05 Prozent auf 127,77 Stellen und der Schatz-Future notierte 0,06 Prozent fester bei 110,95 Punkten. (07.12.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX schließt leicht im Plus -- Dow im Minus -- Apples Autopläne: Werden die Verhandlungen mit BMW wieder aufgenommen? -- Continental hebt Prognose an -- Evonik, Toyota im Fokus

FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen. Schwaches Autogeschäft verunsichert BMW-Anleger. Fuchs Petrolub enthüllt Kaufpreis für SFR Lubricants. Ölpreise starten Erholungsversuch nach rasanter Talfahrt. Unternehmer Friedhelm Loh hat strategisches Interesse an KlöCo. Gläubiger ringen mit Athen um heikle Privatisierungen. Lufthansa besorgt sich eine halbe Milliarde am Kapitalmarkt.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?