27.06.2013 21:21
Bewerten
 (0)

US-Anleihen setzen Erholung fort

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag auf Erholungskurs geblieben. Nach massiven Verlusten seit dem sich abzeichnenden Richtungsschwenk der US-Notenbank (Fed) deutet sich zumindest eine Stabilisierung an. Zurzeit rentieren zehnjährige Treasuries so hoch wie seit fast zwei Jahren nicht mehr. Ob sich der Renditeanstieg in den kommenden Monaten fortsetzt, ist unter Beobachtern umstritten.

    Neue Konjunkturdaten aus den USA konnten keine klaren Akzente setzen. Zahlen zu den Einkommen und Ausgaben der privaten Haushalte sowie vom Arbeitsmarkt deuten auf eine anhaltende Erholung der Binnenwirtschaft hin. Dies würde es der Fed ermöglichen, ihre hochexpansive Geldpolitik im Jahresverlauf etwas zurückzufahren. Viele Beobachter rechnen mit einer ersten Rücknahme der quantitativen Lockerung zum Ende des dritten oder vierten Quartals.

    Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkte auf 100 1/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,359 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 9/32 Punkte auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,383 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 16/32 Punkte auf 93 20/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,479 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 24/32 Punkte auf 87 27/32 Punkte nach oben. Sie rentierten mit 3,536 Prozent./la/he

Heute im Fokus

DAX legt zu -- Bayer reduziert Umsatzprognose -- Gewinn der Deutschen Bank bricht ein -- BASF mit schwachem Quartal -- PUMA meldet Aufwärtstrend -- Apple schlägt Gewinnerwartungen -- Twitter im Fokus

Chipdesigner ARM legt vor Softbank-Übernahme weiter zu. Peugeot Citroen (PSA) steigert Gewinn deutlich. Tesla fuhr bei Todes-Crash laut Ermittlern zu schnell. Desaster um A400M kostet Airbus eine Milliarde Euro. OSRAM wächst kräftig - Abspaltung Lampengeschäft kostet Geld.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.
Welche deutsche Stadt hat die meiste Kohle?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die wertvollsten Marken 2016

Umfrage

Was ist Ihre Meinung zu selbstfahrenden Autos?