28.11.2012 15:19
Bewerten
(0)

US-Anleihen starten fester - Sorgen um US-Haushaltskurs

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch überwiegend fester in den Handel gestartet. Nur Kurzläufer mit Fälligkeit in zwei Jahren hielten sich unverändert. Die Risikofreude erhielt zur Wochenmitte einen weiteren Dämpfer, die US-Börsen werden entsprechend im Minus erwartet.

 

    Nachdem die Märkte das Krisen-Kapitel Griechenland vorerst abgehakt hätten, trete die nach wie vor ungeklärte Haushaltslage in den USA wieder in den Vordergrund, sagten Händler. Demokraten und Republikaner müssen sich bis Jahresende auf einen gemeinsamen Kurs einigen, um den Rückfall in die Rezession durch automatische Budgetkürzungen und Steuererhöhungen zu verhindern.

 

    Am Nachmittag könnten Daten vom US-Häusermarkt die Kurse bewegen. Am Abend veröffentlicht die US-Notenbank Fed ihren regelmäßigen Konjunkturbericht ("Beige Book"). Experten erwarten, dass in den meisten Notenbankdistrikten eine moderate wirtschaftliche Erholung festgestellt wurde und der Immobilienmarkt weitere Hoffnungssignale sendet.

 

    Zweijährige Anleihen verharrte bei 99 31/32 Punkte und rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 100 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,63 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten zu um 9/32 Punkte auf 100 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,60 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 22 Punkte auf 99 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,75 Prozent./hbr/bgf

Heute im Fokus

DAX mit Verlusten -- Dow Jones leichter -- Vapiano-Aktie fällt unter Ausgabepreis -- Google muss Milliardenstrafe zahlen -- Schaeffler-Aktie tiefrot -- Neuer STADA-Deal?

Dämpfer für T-Mobile-US-Fusionshoffnung - Sprint verhandelt offenbar mit anderen. Bosch und Conti bestätigen Prognose nach Schaeffler-Warnung. Lufthansa-Aktie bleibt gefragt.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
VapianoA0WMNK
CommerzbankCBK100
Schaeffler AGSHA015
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
E.ON SEENAG99
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
TeslaA1CX3T
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
STADA725180