08.04.2013 15:26
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten in ruhigem Umfeld kaum verändert

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag kaum verändert in den Handel gegangen. Lediglich im ultralangen Laufzeitbereich gab es leichte Kursverluste. In den Staaten stehen zum Wochenauftakt keine wichtigen Konjunkturdaten auf der Agenda. Die US-Börsen werden leicht im Plus erwartet.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 9/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,69 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stagnierten bei 102 18/32 Punkten. Sie rentierten mit 1,71 Prozent. Dreißigjährige Anleihen fielen um 2/32 Punkte auf 104 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,88 Prozent./hbr/jkr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit deutlichem Verlust -- Griechen bitten um neues Hilfsprogramm aus ESM - Eurogruppe will darüber beraten -- Apple, Sony, Microsoft im Fokus

Insider: Eurogruppe gibt Hellas keine Finanzhilfe für IWF-Tranche. Kion hat Kampf um Unicarriers vorerst verloren. Griechen stecken ihr Geld in britische Goldmünzen. Mercedes investiert 1 Mrd. Euro in Werk Rastatt. Bundesregierung sieht vorerst keine Chance für Verhandlungen mit Athen.
Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Wer spielt oben mit?

Heute sind sie Milliardäre

Umfrage

Grexit droht: Wird Griechenland aus der Euro-Währungsunion austreten?