04.09.2013 14:57
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten kaum verändert

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch kaum verändert in den Handel gestartet. Ein unerwartet starker Anstieg des Defizits in der US-Handelsbilanz im Juli habe den Markt kaum bewegen können, sagten Händlern. Auch im weiteren Handelsverlauf dürften sich die Anleger zunächst zurückhalten. Es stehen keine wichtigen US-Konjunkturdaten zur Veröffentlichung an, die für neue Impulse sorgen könnten. Am Abend haben Anleger die Einschätzung zur Lage der amerikanischen Wirtschaft durch die US-Notenbank im Blick. Das sogenannte "Beige Book" könnte weitere Hinweise für eine Verringerung der milliardenschweren Anleihekäufen zur Ankurbelung der US-Wirtschaft liefern.

    Zweijährige Anleihen standen unverändert bei 99 29 Punkten. Sie rentierten mit 0,42 Prozent. Fünfjährige Anleihen rutschten um 1/32 Punkt auf 99 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,69 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 3/32 Punkte auf 96 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,86 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren verharrten bei 97 4/32 Punkten. Sie rentierten mit 3,79 Prozent./jkr/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige