18.03.2013 14:53
Bewerten
 (3)

US-Anleihen starten mit Kursgewinnen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Montag durch die Unsicherheit an den internationalen Finanzmärkten im Zusammenhang mit der geplanten Zwangsabgabe auf zyprische Bankeinlagen Auftrieb erhalten. Die Anleger steuerten "sichere Häfen" an und sorgten damit für Kursgewinne bei US-Staatsanleihen in nahezu allen Laufzeitbereichen, hieß es von Händlern.

    Die am Wochenende bekanntgegebene Entscheidung der Euro-Finanzminister, Bankkunden beim Hilfsprogramm für Zypern zur Kasse zu drängen, dämpfte die Risikobereitschaft an den Finanzmärkten. Erschwerend kommt hinzu, dass noch gar nicht klar ist, ob das zyprische Parlament der Zwangsabgabe auf Bankeinlagen zustimmt. Entscheidende Konjunkturdaten stehen zum Wochenbeginn nicht auf der Agenda.

    Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 5/32 Punkt auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,80 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 14/32 Punkt auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,95 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten einen ganzen Punkt zu auf 99 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,16 Prozent./jkr/hbr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Abschlag -- ESM-Chef Regling warnt vor Staatspleite Griechenlands -- Deshalb würde Google-Chef Larry Page in Deutschland keine Firma gründen --Apple, Ryanair im Fokus

Clevere Geschäftsidee: Italiens Dörfer verkaufen Häuser für einen Euro. Ukraine ermittelt gegen UniCredit-Kunden wegen mutmaßlicher Rebellenhilfe. China stärkt Armee wegen Inselstreit mit Nachbarstaaten. sentix: Weniger Anleger rechnen mit Grexit. Deutsche und Commerzbank leiden unter Griechenland und Spanien.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?