05.03.2013 15:08
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten mit Verlusten - Feste Börse erwartet

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Dienstag mit Kursverlusten in den Handel gegangen. Laut Beobachtern wurden die Treasuries von der fest erwarteten Börseneröffnung belastet. Die Future-Kontrakte lagen vor Handelsstart im Plus. An Konjunkturdaten steht der ISM-Index aus dem Dienstleistungssektor an. Am Markt wird mit einer geringfügigen Eintrübung von erhöhtem Niveau aus gerechnet.

    Zweijährige Anleihen stagnierten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen leicht um 2/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,77 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen erhöhten sich um 4/32 Punkte auf 100 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,90 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren legten um 12/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 3,11 Prozent./bgf/hbr

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow kaum verändert erwartet -- Tsipras: Vorgezogene Neuwahlen nicht ausgeschlossen -- VW kassiert Verkaufsprognose -- Bayer mit Gewinnwachstum -- Twitter, HeidelbergCement, O2 im Fokus

Alphaform stellt Insolvenzantrag. Panasonic steigert Quartalsgewinn. Nissan profitiert von starker Nachfrage in Nordamerika und Europa. Porsche fährt erneut mehr Gewinn ein als Marke VW. Sky Deutschland senkt Verlust. Linde senkt Umsatzprognose. S&P droht Brasilien mit Herabstufung auf Ramsch. Osram profitiert von Einsparungen und dem schwachen Euro.
Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?