17.07.2013 15:34
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten nach Bernanke-Aussagen deutlich fester

    NEW YORK (dpa-AFX) - Amerikanische Staatsanleihen sind am Mittwoch nach Aussagen von Fed-Chef Ben Bernanke deutlich fester gestartet. Der oberste Währungshüter hatte vor dem Kongress gesagt, das Tempo der von der Notenbank getätigten Anleihekäufe sei nicht im Voraus festgelegt. Nachdem sich zuletzt eine rasche Drosselung der Geldspritzen für die US-Wirtschaft abgezeichnet hatte, hoffen Anleger nun offenbar doch wieder auf längerfristige Unterstützung der Fed am Anleihemarkt.

    Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,30 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 11/32 Punkte auf 100 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,30 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 16/32 Punkte auf 93 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,47 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren kletterten um 17/32 Punkte auf 87 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,55 Prozent./hbr/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX dreht ins Minus -- Amazon begeistert Börse trotz Gewinnrückgang - Aktie schießt hoch -- Google übertrifft Vorjahresquartal -- ADAC findet IT-Sicherheitslücke bei BMW-Fahrzeugen

ThyssenKrupp noch nicht über den Berg. Eurozone: Inflation fällt auf tiefsten Stand seit Sommer 2009. Britischer Telekomkonzern BT Group setzt im harten Wettbewerb weiter auf Sport. Rückrufe wegen Airbag-Desasters belasten Hondas Bilanz. SMA will erste Prognosen zum wirtschaftlichen Verlauf 2015 geben.
Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Hier können Sie ihr Geld anlegen!

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?