07.11.2012 15:00
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

US-Anleihen starten nach Wahltag mit kräftigen Gewinnen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch nach den Präsidentschaftswahlen mit kräftigen Gewinnen in den Handel gegangen. Die Renditen sanken in allen Laufzeiten. Nachdem die Finanzmärkte zunächst mit gestiegener Risikofreude auf die Wiederwahl von Barack Obama reagiert hatten, wurde die Stimmung rasch wieder gedämpft. Die immensen haushaltspolitischen Herausforderungen, vor denen die US-Regierung steht, traten ebenso in den Vordergrund wie die Schuldenkrise in Europa. Die US-Börsen werden im Minus erwartet.

 

    Zweijährige Anleihen stiegen um 2/32 Punkte auf 99 31/32 Punkten und rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen kletterten um 14/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,66 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 30/32 Punkte auf 99 25/32 Punkte zu und rentierten mit 1,65 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen einen ganzen und 20/32 Punkte auf 98 7/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,84 Prozent./hbr/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich




Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?

Anzeige