24.05.2013 15:09
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten nahezu unverändert

    NEW YORK (dpa-AFX) - Überraschend gute Daten zum Auftragseingang in den USA haben die Kurse amerikanischer Staatsanleihen am Freitag zunächst nicht bewegen können. Die Kurse gingen nahezu unverändert in den letzten Handelstag der Woche. An den New Yorker Aktienmärkten wird beim Handelsauftakt am Nachmittag ebenfalls nur wenig Bewegung erwartet. In den USA war der Auftragseingang langlebiger Güter im April um 3,3 Prozent und damit mehr als doppelt so stark wie erwartet gestiegen.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 23/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,26 Prozent. Fünfjährige Anleihen standen unverändert bei 98 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,90 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen kletterten 1/32 Punkt auf 97 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,02 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren verharrten ebenfalls unverändert bei 93 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,19 Prozent./jkr/bgf

Heute im Fokus

DAX unter 8.700 Punkte -- Hongkong auf Talfahrt -- adidas steigert Gewinn -- Börsianer feiern Tesla trotz Verlust -- Zahl der Twitter-Nutzer wächst nicht mehr aber Verlust sinkt

TOTAL überrascht beim Gewinn. Nokia 2015 mit Gewinnrückgang. Zuckerberg weist Facebook-Investor nach Indien-Entgleisung zurecht. Fonds-Geschäft treibt Gewinn der Bank Vontobel. Bilfinger schreibt in Krisenjahr Rekordverlust. Gerresheimer erfüllt Jahresprognosen. Rubelverfall belastet METRO. Société Générale verdient deutlich mehr.
Wer verdient am meisten?
Diese 10 Produkte sind nur für den ganz großen Geldbeutel
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?