13.02.2013 15:26
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten schwächer

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Mittwoch im frühen Handel Kursverluste verzeichnet. Die Risikofreude sei nach freundlichen Vorgaben aus Europa und wie erwartet gestiegenen Einzelhandelsumsätzen leicht gestiegen, hieß es aus dem Handel.

 

    Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 99 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,90 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen fielen um 13/32 Punkte auf 96 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,02 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 28/32 Punkte auf 90 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,24 Prozent./hbr/jkr

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Lokführer streiken wieder -- Varoufakis: Griechenland käme auch ohne neuen Kredit aus -- Buffett legt starke Zahlen vor und kündigt Übernahmen in Deutschland an

Monsanto spricht wohl mit Syngenta erneut über Fusion - Kursfeuerwerk. Apple bestätigt Probleme der Watch mit Tätowierungen. UBS und Credit Suisse könnten Investmentbanking zusammenlegen. adidas-Chef: Sind 2015 hervorragend gestartet. Audi, BMW und Mercedes legen in USA deutlich zu - VW hinkt hinterher. SAP und Salesforce sprachen über Strategie.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Umfrage

VW-Patriarch Piëch legt sein Aufsichtsratsmandat nieder. Hätten Sie damit gerechnet?