28.02.2013 15:23
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten überwiegend mit Kursgewinnen

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Donnerstag überwiegend mit Kursgewinnen in den Handel gestartet. Schwächer als erwartet ausgefallene Daten zum Wachstum der weltgrößten Volkswirtschaft im vierten Quartal dämpften die Risikofreude an den US-Finanzmärkten. An der Wall Street werden die Aktienbörsen im Minus erwartet.

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 29/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,76 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen kletterten um 7/32 Punkte auf 101 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,88 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren gewannen 11/32 Punkte auf 101 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,08 Prozent./hbr/jkr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX verliert klar -- Tsipras kündigt engere Zusammenarbeit Griechenlands mit Russland an -- Airbus verwarf vor Jahren System zur automatischen Pilotenkontrolle -- Tesla, IBM, Nemetschek im Fokus

Samsung und LG wollen ihre Rechtsstreitereien beenden. Probleme im Energiegeschäft werden Siemens wohl noch lange beschäftigen. Gazprom nach russischer Rechnungslegung mit Gewinneinbruch 2014. Amazon hat jetzt auch Ziegen, Putzfrauen und Handwerker im Repertoire. Yoox schluckt Richemont-Tochter Net-A-Porter.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?