20.02.2013 15:02
Bewerten
 (0)

US-Anleihen starten überwiegend mit Kursverlusten

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch überwiegend mit leichten Kursverlusten gestartet. Die Aussicht auf eine freundliche Eröffnung am New Yorker Aktienmarkt habe die als sicher geltenden Festverzinslichen etwas belastet, hieß es von Händlern. Zuvor waren die US-Baubeginne im Januar unerwartet stark gesunken. Die Regierung hatte aber die Daten für den Vormonat gleichzeitig kräftig nach oben revidiert. Zudem waren die Baugenehmigungen zum Jahresauftakt stärker als erwartet gestiegen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 30/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,28 Prozent. Fünfjährige Anleihen fielen 1/32 Punkt auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,90 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 5/32 Punkte auf 99 18/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,05 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren sanken um 12/32 Punkte auf 97 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,23 Prozent./jkr/bgf

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX freundlich erwartet -- Apple prüft Sicherheit nach Auftauchen von Promi-Nacktfotos -- Russland könnte aus G20 fliegen

Deutsche Annington kauft wohl CitCor-Immobilien für rund 300 Millionen Euro. Iran glaubt an Lösung im Atomstreit bis November. Bahnverkehr läuft nach Warnstreiks weitestgehend normal. Russland könnte China an riesigem Wankor-Ölfeld beteiligen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Billig-Airline ist die beste der Welt?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Deutschland wird den Kampf der Kurden gegen die Terrormiliz des Islamischen Staates (IS) mit schweren Waffen unterstützen. Wie ist Ihre Meinung hierzu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen

Anzeige