22.01.2013 21:10
Bewerten
 (0)

US-Anleihen tendieren mehrheitlich fester, deutsche Anleihen zeigen sich ebenfalls fester

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen zeigen sich am Dienstag mehrheitlich fester. 5-jährige Anleihen rentieren mit 0,75 Prozent, nachdem sie am letzten Handelstag bei 0,76 Prozent lagen. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren derzeit mit 1,84 Prozent nach ebenfalls 1,84 Prozent am Freitag. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren momentan mit 3,02 Prozent, nachdem sie am letzten Handelstag bei 3,03 Prozent lagen.

Wie die "National Association of Realtors" am Dienstag in Washington mitteilte, ist die Zahl der Verkäufe bestehender Häuser in den USA im Dezember 2012 gesunken. Der Rückgang betrug 1 Prozent auf annualisiert 4,94 Millionen Häuser.

Die deutschen Bundesanleihen tendierten am Dienstag ebenfalls fester. Der Bund Future gewann 0,15 Prozent auf 143,11 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,26 Punkten (+0,15 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,42 Punkten (+0,05 Prozent) gehandelt. (22.01.2013/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen tiefrot ins Wochenende -- Zwiespältiger US-Arbeitsmarktbericht - Reicht das der Fed? -- Lufthansa-Chef sieht Aktionäre bei Streiks hinter sich -- BASF, Gazprom, RIB im Fokus

BMW-Finanzvorstand hält jahrelange Schwäche in China für möglich. Ölpreise nach US-Arbeitsmarktbericht auf Zickzackkurs. Tsipras schließt Koalition mit Sozialdemokraten nicht mehr aus. Vonovia ersetzt LANXESS im DAX. G20-Staaten bereiten sich auf Zinswende vor. Deutsche Industrie spürt Schwäche von China & Co.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die reichsten Deutschen

Deutsche Bank unter den Top 20

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?