11.03.2013 14:50
Bewerten
 (0)

US-Anleihen treten auf der Stelle

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Montag nahezu unbewegt in die neue Handelswoche gegangen. Die Future-Kontrakte am amerikanischen Aktienmarkt zeigten sich vor Eröffnung ebenfalls nur wenig bewegt. Konjunkturdaten werden im weiteren Verlauf nicht erwartet, so dass die entscheidende Bewegung von der Börse kommen sollte.

    Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen notierten ebenfalls unverändert auf 99 10/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,89 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen geringfügig um 1/32 Punkte auf 99 19/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,04 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren erhöhten sich ebenfalls leicht um 3/32 Punkte nach auf 97 25/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,24 Prozent./bgf/jkr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX freundlich -- US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Pleitegeier kreist über Athen -- SAP will mehr als 2000 Stellen streichen -- Commerzbank im Fokus

Hopp will Impfstoffhersteller Curevac nach Gates-Einstieg an Börse bringen. Athen zahlt offenbar fristgemäß Schuldenrate an IWF. Griechischer Zentralbankchef: Keine Gefahr für Geldeinlagen. Daimler verbucht auch im Februar kräftiges Absatzplus. Jungheinrich schließt 2014 mit Rekordergebnissen ab.
Raten Sie mal wer auf Platz 1 ist

Das sind die wertvollsten Sportvereine 2014

Wer besitzt wieviel Vermögen?

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?