04.02.2013 21:23
Bewerten
 (0)

US-Anleihen überwiegend erholt

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Montag überwiegend erholt. Händlern zufolge hätten einige Anleger die zuletzt über zwei Prozent gestiegene Rendite Zehnjähriger als attraktives Einstiegsniveau genutzt. Vor allem Investoren mit einem skeptischen Blick auf die Konjunkturerholung in den USA seien dabei als Käufer aufgetreten, hieß es aus dem Markt.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,257 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 5/32 auf 100 4/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,849 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 13/32 auf 96 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,971 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 26/32 Punkte auf 91 27/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,173 Prozent./fat/he

 

Heute im Fokus

DAX stabil -- Dow startet leichter -- Deutsche Bank verdreifacht Gewinn -- US-BIP steigt -- Fresenius hebt Prognose an -- Siemens, Nokia, Facebook, Lufthansa im Fokus

Tesla-Fahrer sollen Teslas Verkaufen - Spitzenverkäufer bekommt ein Auto umsonst. Engagement von belgischem Investor beflügelt Aktie von adidas. Procter & Gamble wartet weiter auf die Wende. T-Mobile US erhöht Prognose für Kundenwachstum. Finanzabteilung des griechischen Parlamentes: Katastrophales Halbjahr. War der Grexit-Plan von Varoufakis Hochverrat?
Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?