04.02.2013 21:23
Bewerten
 (0)

US-Anleihen überwiegend erholt

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Montag überwiegend erholt. Händlern zufolge hätten einige Anleger die zuletzt über zwei Prozent gestiegene Rendite Zehnjähriger als attraktives Einstiegsniveau genutzt. Vor allem Investoren mit einem skeptischen Blick auf die Konjunkturerholung in den USA seien dabei als Käufer aufgetreten, hieß es aus dem Markt.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,257 Prozent. Fünfjährige Anleihen legten um 5/32 auf 100 4/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 0,849 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 13/32 auf 96 30/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,971 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 26/32 Punkte auf 91 27/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,173 Prozent./fat/he

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Zalando-Aktie startet bei 24,10 Euro -- adidas will bis zu 1,5 Milliarden Euro an Aktionäre ausschütten -- Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag

Deutsche Post dreht an der Portoschraube. Französische Staatsbank verkauft Orange-Aktien. Autozulieferer Hella bereitet wohl Börsengang vor. Britische Finanzaufsicht untersucht Bilanz von Tesco. Bei RWE drohen Streiks wegen Kampf um Gehälter. SAP: Betriebsbedingte Kündigungen sind 'Ultima Ratio'.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige