12.03.2013 15:24
Bewerten
 (0)

US-Anleihen überwiegend fester

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen werden am Dienstag überwiegend fester gehandelt. Trotz der anhaltenden Rekordjagd an den US-Börsen agierten die Anleger wieder ein bisschen defensiver, sagten Händler. Konjunkturdaten werden im weiteren Verlauf nicht erwartet, so dass die entscheidende Bewegung von der Börse kommen sollte.

    Zweijährige Anleihen stagnierten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,25 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 3/32 Punkte auf 99 12/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,88 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen stiegen um 8/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,03 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren erhöhten sich um 17/32 Punkte auf 97 31/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,23 Prozent./hbr/jkr

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX stabil -- Varoufakis - Ich trete bei "Ja" in griechischem Referendum zurück -- Griechen-Referendum wird zum entscheidenden Faktor im Schuldendrama -- Prokon-Gläubiger stehen vor der Wahl

Commerzbank will weiter an Filialen festhalten. US-Medizinkonzern Centene kauft Konkurrenten Health Net in Milliarden-Deal. Dijsselbloem warnt Griechen vor Nein-Votum. Erleichterung bei RWE nach Aus für Kohle-Abgabe. Shell-Chef erwartet steigende Ölpreise - Saudis untermauern Vormachtstellung. Teures schwarz-rotes Energie-Paket. en.
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?