18.01.2013 21:02
Bewerten
 (0)

US-Anleihen und deutsche Anleihen zeigen sich fester

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen zeigen sich am Freitag fester. 5-jährige Anleihen rentieren mit 0,76 Prozent, nachdem sie am letzten Handelstag bei 0,79 Prozent lagen. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren derzeit mit 1,84 Prozent nach 1,88 Prozent am Donnerstag. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren momentan mit 3,04 Prozent, nachdem sie am letzten Handelstag bei 3,07 Prozent lagen.

Wie die Universität Michigan heute mitteilte, hat sich das von ihr ermittelte Konsumklima im Januar überraschend eingetrübt. Der Index fiel von 72,9 Punkten im Vormonat auf 71,3 Zähler.

Die deutschen Bundesanleihen tendierten am Freitag ebenfalls fester. Der Bund Future gewann 0,36 Prozent auf 143,28 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 126,29 Punkten (+0,14 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,39 Punkten (+0,02 Prozent) gehandelt. (18.01.2013/ac/n/m)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- Dow moderat leichter -- Apple-Manager schürt Spekulationen über Auto-Pläne -- Milliardenfusion: Avago will Broadcom übernehmen -- Daimler im Fokus

Auch BMW von Rückruf wegen Takata-Airbags betroffen. US-Großbank JPMorgan streicht wohl bis 2016 weitere Arbeitsplätze. Google startet Bezahlsystem für Android-Smartphones. Betriebsräte der Deutschen Bank fordern Jains Rücktritt. Airbus: Ernsthaftes Qualitätsproblem in Endmontage der A400M.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?