09.04.2013 15:00
Bewerten
 (0)

US-Anleihen uneinheitlich

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Dienstag in einem impulsarmen Handel uneinheitlich tendiert. Am ultralangen Ende gab es leichte Kursverluste, während die mittleren Laufzeiten etwas anzogen. Im Handelsverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf der Agenda. Die US-Börsen werden im Plus erwartet.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen leicht um 1/32 Punkte auf bei 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,70 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten zu um 2/32 Punkte auf 102 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Dreißigjährige Anleihen fielen hingegen um 1/32 Punkte auf 104 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,92 Prozent./hbr/jkr

Heute im Fokus

DAX pendelt um die 10.000-Punkte-Marke -- Dow tief im Minus -- China will Investitionen mit neuen Vorgaben fördern -- Apple und Cisco geben Kooperation bekannt -- Android im Fokus

VW trauert wegen Suzuki verlorenen Jahren nach. Konkurrenz für Netflix? - Apple denkt über eigene TV-Inhalte nach. Chinas Notenbank geht gegen Yuan-Spekulationen vor. Rubel-Schwäche beschert Gazprom Gewinn-Anstieg von 50 Prozent. Samsung kündigt neue Smartwatch Gear S2 an. Bayer startet neuen Kunststoffkonzern Covestro.
So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Umfrage

Der deutsche Leitindex kämpft derzeit um die 10.000-Punkte-Marke. Wo sehen Sie den DAX in einem Monat?