09.04.2013 15:00
Bewerten
 (0)

US-Anleihen uneinheitlich

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen haben am Dienstag in einem impulsarmen Handel uneinheitlich tendiert. Am ultralangen Ende gab es leichte Kursverluste, während die mittleren Laufzeiten etwas anzogen. Im Handelsverlauf stehen keine wichtigen Konjunkturdaten auf der Agenda. Die US-Börsen werden im Plus erwartet.

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen leicht um 1/32 Punkte auf bei 100 8/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,70 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen legten zu um 2/32 Punkte auf 102 11/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,74 Prozent. Dreißigjährige Anleihen fielen hingegen um 1/32 Punkte auf 104 3/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,92 Prozent./hbr/jkr

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX im Plus -- MorphoSys-Aktie und Roche-Aktie fallen kräftig -- BAIC-Aktie startet mit angezogener Handbremse -- GfK-Konsumklima auf höchstem Stand seit acht Jahren

Deutsche Annington startet Übernahmeofferte für Gagfah. Norma Group platziert Schuldschein. Ex-Chef Bauer und Automanager Diess sollen Infineon kontrollieren. Hawaiian Airlines bestätigt Airbus-Bestellung: A330neo statt A350. Japans Notenbank lässt Geldpolitik unverändert. Luxemburg will Details der Steuerabkommen mit Firmen offenlegen.
Wer verdient was?

Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?

Anzeige