19.12.2012 21:21
Bewerten
 (0)

US-Anleihen uneinheitlich, Deutsche Anleihen geben leicht nach

New York / Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die US-Staatsanleihen zeigen sich am Mittwoch mit uneinheitlichen Tendenzen. 5-jährige Anleihen rentieren aktuell mit 0,77 Prozent über dem Vortagesniveau von 0,76 Prozent. Die am Markt viel beachteten 10-jährigen Anleihen rentieren momentan mit 1,80 Prozent, nach 1,83 Prozent am vorigen Handelstag. Die Langläufer mit einer Laufzeit von 30 Jahren rentieren derzeit mit 2,98 Prozent, nach 3,01 Prozent am Dienstag.

Die Baugenehmigungen in den USA verzeichneten im November 2012 einen saisonbereinigten Anstieg. So wurden auf annualisierter Basis insgesamt 0,899 Millionen Baugenehmigungen für Privathäuser erteilt. Damit wurde das revidierte Vormonatsniveau von 0,868 (vorläufig: 0,866) Millionen um 3,6 Prozent überschritten. Volkswirte hatten eine Zahl von 0,876 Millionen Genehmigungen geschätzt. Dagegen wiesen die US-Wohnbaubeginne im November 2012 einen saisonbereinigten Rückgang aus. So belief sich die Zahl auf 0,861 Millionen Baubeginne. Damit wurde das Vormonatsniveau von revidiert 0,888 (vorläufig: 0,894) Millionen um 3 Prozent unterschritten. Volkswirte waren von einer Zahl von 0,875 Millionen Baubeginnen ausgegangen.

Die deutschen Bundesanleihen zeigten sich am Mittwoch leicht im Minus. Der Bund Future verlor zuletzt 0,21 Prozent auf 144,10 Punkte, während der Bobl-Future bei zuletzt 127,12 Punkten (-0,05 Prozent) notierte. Der Schatz-Future wiederum wurde zuletzt bei 110,79 Punkten (-0,01 Prozent) gehandelt. (19.12.2012/ac/n/m)

Heute im Fokus

DAX schließt in der Gewinnzone -- Dow im Minus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar

Philips streicht mit Börsengang der Lichtsparte 750 Millionen Euro ein. Spaniens Wirtschaftsminister erwartet keine EU-Strafen wegen Defizit. VW erwägt milliardenschweren Bau einer eigenen Batteriefabrik. Netflix plant Serie über 'El Chapo' - Anwalt droht mit Klage. Auch Porsche will Digitalgeschäft ausbauen. Zweitgrößtes US-IPO erfolgreich. Finanzermittler durchsuchen McDonald's. Ölpreise fallen. Heidelcement darf Italcementi unter Auflagen übernehmen. BMW-Chef will Vorstand umbauen.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?