01.02.2013 21:13
Bewerten
 (1)

US-Anleihen uneinheitlich nach Wirtschaftsdaten - Langläufer im Minus

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben am Freitag nach der Bekanntgabe guter Konjunkturdaten in den USA am langen Ende nachgegeben. Im Fokus der Anleger stand der positiv gewertete Arbeitsmarktbericht. Die Zahl der in den Vormonaten geschaffenen Jobs wurde deutlich nach oben korrigiert. Mit dem Konsumklima der Uni-Michigan, dem ISM-Einkaufsmanagerindex und den Bauausgaben konnte eine Reihe weiterer US-Konjunkturdaten positiv überraschen.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,27 Prozent. Fünfjährige Anleihen blieben ebenfalls unverändert bei 99 31/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,88 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen verloren 7/32 Punkte auf 96 17/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,01 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren fielen um 24/32 Punkte auf 91 3/32 Punkte. Sie rentieren mit 3,22 Prozent./edh/jkr/he

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX in Grün erwartet -- Henkel erwartet 2015 leichtes Umsatzwachstum -- Union will Soli ab 2020 schrittweise senken -- Indische Notenbank überraschend Leitzins

Target will Kosten massiv senken. Gesetzliche Krankenkassen verfügen über 28 Milliarden Finanzreserven. USA und Europäer für "starke Reaktion" bei Bruch von Minsk-Abkommen. US-Automarkt verliert im Februar etwas an Fahrt. Frankreich, Spanien und Portugal wollen mehr Energie-Austausch.
Wer besitzt wieviel Vermögen?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Unternehmen werden die meisten Jobs streichen

Umfrage

Welche Risikopräferenz haben Sie beim Kauf eines Zertifikats? Welcher der fünf folgenden Risikoklassen (RK) würden Sie sich persönlich zuordnen?