27.02.2013 21:15
Bewerten
 (0)

US-Anleihen wenig verändert

    NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen haben sich am Mittwoch wenig verändert präsentiert. Gute US-Konjunkturdaten haben den Papieren nach anfänglichen Gewinnen den Wind aus den Segeln genommen. Gleichzeitig hätten aber erneute Äußerungen des US-Notenbankchefs Ben Bernanke die Sorgen über ein mögliches Ende der lockeren Geldpolitik der Fed gemindert, sagten Händler.

    Zweijährige Anleihen notierten unverändert bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,250 Prozent. Fünfjährige Anleihen waren ebenfalls unverändert und standen bei 99 27/32 Punkten und rentierten mit 0,782 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen büßten 5/32 Punkte auf 100 28/32 Punkte ein. Sie rentierten mit 1,902 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 11/32 Punkte auf 100 16/32 Punkte. Ihre Rendite betrug 3,098 Prozent./mis/she

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Wall Street grün - Dow markiert neues Rekordhoch-- Kiew: Sonderstatus für Ostukraine -- GoPro-Aktie: Gipfelstürmer vor dem Fall? -- United Internet, Apple, Alibaba im Fokus

Deutsche Sparer fliehen zu ausländischen Banken. Fresenius Medical Care bringt Wandelanleihe bei Investoren unter. Valls sichert sich US-Staat Virginia verklagt Deutsche Bank wegen fauler Hypothekendeals. Vereinigung Cockpit sieht keine Lösung im Streit mit Lufthansa. ZEW-Index fällt.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?

Anzeige