06.12.2012 14:59
Bewerten
 (0)

US-Anleihen wenig verändert - Notenbanken und US-Politik im Fokus

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Mittwoch wenig verändert in den Handel gestartet. Lediglich im ultralangen Laufzeitbereich wurden deutliche Kursgewinne verzeichnet. Die geldpolitischen Entscheidungen der Europäischen Zentralbank und der Bank of England lieferten keine Überraschungen für die Finanzmärkte.

 

    Für Nervosität sorgt hingegen weiterhin der US-Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern. Am Mittwoch hatte die US-Regierung öffentlich ein mögliches Scheitern der Verhandlungen eingeräumt. Dies könnte die amerikanische Wirtschaft in die Rezession stürzen lassen. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe spielten am Donnerstag keine Rolle an den Märkten.

 

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei 100 1/32 Punkten. Sie rentierten mit 0,23 Prozent. Fünfjährige Anleihen erhöhten sich leicht um 1/32 Punkt auf 100 4/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,59 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 4/32 Punkte auf 100 15/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,57 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten 13/32 Punkte auf 99 27/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 2,76 Prozent./hbr/jkr

 

Heute im Fokus

DAX fester -- Uniper und Innogy erobern MDAX -- ifo-Chef warnt vor Gefahr eines italienischen Euro-Austritts -- E.ON und RWE-Aktien heben nach BVG-Urteil ab -- Sanofi erwägt Angebot für Actelion

OPEC will weitere Förderstaaten zu Drosselung bewegen: Was bedeutet dies für den Ölpreis? Allianz senkt laufende Verzinsung bei Lebensversicherungen. Airbus muss für Jahresziel im Dezember fast 100 Flugzeuge ausliefern. Chinesische Medien: Mehrere iPhone-Geräte in Brand geraten oder explodiert.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?