06.12.2012 21:34
Bewerten
(0)

US-Anleihen wenig verändert - Notenbanken und US-Politik im Fokus

    NEW YORK (dpa-AFX) - Ähnlich wie schon an den vergangenen drei Handelstagen haben sich die Staatsanleihen der USA auch am Donnerstag nicht groß von der Stelle bewegt. Lediglich im sehr langen Laufzeitbereich waren aussagekräftige Kursgewinne zu verzeichnen. Keine Impulse gingen für die Papiere von den Zinsentscheiden in Europa und den jüngsten Wirtschaftsdaten aus den USA aus. Angespannt warteten die Finanzmärkte derweil weiterhin auf Neuigkeiten aus Washington, wo es bei den Verhandlungen unter Demokraten und Republikanern immer noch keine Aussicht auf ein Ergebnis gibt. Im Blick steht zudem bereits der offizielle Arbeitsmarktbericht am Freitag, sagte ein Experte.

 

    Zweijährige Anleihen hielten sich unverändert bei exakt 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,246 Prozent. Auch die fünfjährigen Anleihen rührten sich mit 100 3/32 Punkten nicht von der Stelle. Ihre Rendite betrug 0,601 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen legten um 3/32 Punkte auf 100 13/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 1,581 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren rückten dagegen um 9/32 Punkte auf 99 22/32 Punkte vor. Sie rentierten mit 2,765 Prozent./hbr/tih/he

 

Heute im Fokus

DAX dürfte sich vor ifo erholen -- Asien: Börsen mit leichtem Minus -- Alphabet-Aktie bricht ein: Kartellstrafe kann gute Zahlen nicht kompensieren -- Covestro wächst deutlich stärker als erwartet

Auto-Kartell: Daimler kann bei EU-Kommission auf Straffreiheit hoffen. Japanische Notenbank verteidigt Inflationsziel. Paukenschlag: Mercedes steigt 2018 aus DTM aus. Aixtron-Umbau schreitet voran - Umsatzprognose erhöht.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die Top 5 der Medizin- und Pharmakonzerne mit großen Wachstumschancen!

Aktien aus dem Medizin- und Pharmabereich gehören neben den hochtechnologischen Konzernen wohl zu den schwierigsten Wertpapieren, die man an der Börse spielen kann. Die meisten Unternehmen, die auf diesem Feld unterwegs sind, bleiben über Jahre hin unprofitabel. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin fünf Aktien vor, bei denen große Wachstumschancen lauern könnten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 29: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
KW 29: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt mit finanzen.net-Account verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Porsche Holding SE VzPAH003
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
Apple Inc.865985
Allianz840400
Bechtle AG515870
EVOTEC AG566480
BYD Co. Ltd.A0M4W9
E.ON SEENAG99
BASFBASF11