07.11.2012 13:04
Bewerten
 (0)

Deutsche Anleihen drehen in Plus - Griechenland bereitet Sorgen

US-Wahl im Hintergrund
Die deutschen Staatsanleihen sind am Mittwoch nach anfänglichen Kursverlusten im Zuge der US-Wahlen ins Plus gedreht.
Die Sorgen um Griechenland hätten die USA als dominierendes Thema am Markt verdrängt, sagten Händler. Zudem enttäuschten deutsche Konjunkturdaten massiv.

     Der für den deutschen Anleihemarkt richtungsweisende Euro-Bund-Future stieg bis zum Mittag um 0,24 Prozent auf 142,43 Punkte. Die Rendite der zehnjährigen Bundesanleihe sank im Gegenzug auf 1,40 Prozent.

     Nachdem die Wiederwahl von US-Präsident Barack Obama zunächst die Stimmung an den Finanzmärkten gehoben und die sicheren Anlagen belastet hatte, waren die alten Sorgen rasch wieder zurück auf dem Radar der Anleger.

   Im akut pleitebedrohten Griechenland muss am Abend ein neues Sparpaket das Parlament passieren - der Ausgang der Abstimmung ist ungewiss. "Zweifelsohne würde eine Ablehnung wohl den finanziellen Zusammenbruch Griechenlands besiegeln", sagt Commerzbank-Experte Lutz Karpowitz.

   Von der abnehmenden Risikobereitschaft der Investoren konnte der Bund am Vormittag auch bei einer Aufstockung fünfjähriger Anleihen profitieren. Gegenüber der letzten Versteigerung im Oktober sanken die Zinsen von 0,53 auf 0,42 Prozent. Insgesamt sammelte Deutschland 3,2 Milliarden Euro ein.

     Doch die sinkenden Zinsen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass auch die deutsche Wirtschaft immer stärker unter den Folgen der Euro-Krise leidet. Die Gesamtproduktion ging im September um 1,8 Prozent zurück und lag damit deutlich unter den Erwartungen.

    FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/zentilia
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX geht mit kräftigem Abschlag ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- Winterkorn bleibt VW-Chef -- Balkanstaaten stellen Griechen-Banken unter Quarantäne -- Deutsche Bank, GE im Fokus

Obama lobt Kongress-Pläne zu Handelsabkommen TTIP. G20 kritisieren USA wegen IWF-Stimmrechtsblockade. Nächster Paukenschlag in Pharmaindustrie möglich: Teva erwägt Mylan-Kauf. Fresenius verhandelt über Zukauf in Israel. G20-Finanzminister optimistischer über Weltwirtschaft. Merkel sieht perspektivisch Freihandelszone mit Russland. Obama ermahnt Griechenland zu Reformen. US-Autobauer Ford investiert Milliarden in Mexiko. Auswärtiges Amt bringt Deutsche aus Jemen in Sicherheit.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Umfrage

Die weltweiten Rüstungsausgaben sind 2014 das dritte Jahr in Folge gesunken. Sollte Deutschland diese Entwicklung 2015 mitmachen?