18.01.2013 08:23
Bewerten
 (0)

Unitymedia emittiert 10-jährige High Yield-Anleihe mit einem Kupon von 5,125%

Unitymedia hat eine 10-jährige High Yield-Anleihe (ISIN XS0877974062) mit einem Kupon von 5,125% begeben. Die Transaktion wurde von Deutsche Bank, Barclays Capital, BNP Paribas, Citigroup, Goldman Sachs, ING, Morgan Stanley und UBS begleitet.

Eckdaten der Transaktion:
Emittent:   Unitymedia Hessen und Unitymedia NRW
WKN / ISIN:  
OO4062/XS0877974062
Volumen:   500 Mio. Euro
Laufzeit:   10 Jahre (bis 21.01.2023)
Call Protection:   5 Jahre
Kupon:   5,125%
Bookrunner:   Deutsche Bank, Barclays Capital, BNP Paribas, Citigroup, Goldman Sachs, ING, Morgan Stanley und UBS
Stückelung:   1.000 Euro, Mindestorder 100.000 Euro
Listing:   Euro MTF, Luxemburg

Aktuelle Mid Swap-Sätze können auf folgender Seite abgerufen werden:
http://www.baadermarkets.de/DE/index.aspx?pageID=330
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.
Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Heute im Fokus

DAX kaum verändert -- Zalando-Aktie startet bei 24,10 Euro -- adidas will bis zu 1,5 Milliarden Euro an Aktionäre ausschütten -- Streik kostet Lufthansa zweistelligen Millionenbetrag

Deutsche Post dreht an der Portoschraube. Französische Staatsbank verkauft Orange-Aktien. Autozulieferer Hella bereitet wohl Börsengang vor. Britische Finanzaufsicht untersucht Bilanz von Tesco. Bei RWE drohen Streiks wegen Kampf um Gehälter. SAP: Betriebsbedingte Kündigungen sind 'Ultima Ratio'.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Umfrage

Beim Kauf eines Finanzproduktes vertraue ich in erster Linie auf Informationen:

Anzeige