06.11.2012 11:17
Bewerten
 (0)

Volkswagen: Pflicht-Wandelanleihe erfolgreich platziert

Wolfsburg (www.aktiencheck.de) - Der Automobilkonzern Volkswagen AG (Volkswagen vz) hat am Dienstag die am Vorabend angekündigte Emission einer Pflicht-Wandelanleihe erfolgreich abgeschlossen.

Wie aus einer am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung hervorgeht, wurde die Pflicht-Wandelanleihe in Höhe von 2,5 Mrd.- Euro erfolgreich platziert. Die Anleihe wird bei Wandlung durch teilweise Ausnutzung des bedingten Kapitals und die Ausgabe von neuen, auf den Inhaber lautenden Vorzugsaktien bedient. Die Anleihe, die zu 100 Prozent ihres Nennwertes begeben wird, hat einen Kupon von 5,50 Prozent. Bezüglich der Wandlungskonditionen wurden ein minimaler Wandlungskurs von 154,50 Euro und ein maximaler Wandlungskurs von 185,40 Euro festgelegt. Dies entspricht einer maximalen Wandlungsprämie von 20 Prozent.

Die Begebung der Pflicht-Wandelanleihe erfolgte durch die Volkswagen International Finance N.V., wobei sie mit einer nachrangigen Garantie der Volkswagen Aktiengesellschaft unterlegt ist. Das Bezugsrecht bestehender Aktionäre wurde ausgeschlossen.

Der Emissionserlös aus der Pflicht-Wandelanleihe dient der Verbesserung der Kapitalausstattung von Volkswagen vor dem Hintergrund der Schaffung des integrierten Automobilkonzerns und der Umsetzung des strategischen Wachstums- und Investitionsprogramms.

Die Aktie von Volkswagen notiert derzeit mit einem Minus von 3,63 Prozent bei 156,50 Euro. (06.11.2012/ac/n/d)

Nachrichten zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen AG Vz. (VW AG)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.12.2016Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.12.2016Volkswagen vz HoldDeutsche Bank AG
06.12.2016Volkswagen vz buyKepler Cheuvreux
06.12.2016Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
05.12.2016Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
06.12.2016Volkswagen vz buyKepler Cheuvreux
05.12.2016Volkswagen vz OutperformBNP PARIBAS
05.12.2016Volkswagen vz overweightBarclays Capital
01.12.2016Volkswagen vz buyGoldman Sachs Group Inc.
30.11.2016Volkswagen vz buyKepler Cheuvreux
07.12.2016Volkswagen vz HoldDeutsche Bank AG
06.12.2016Volkswagen vz Equal-WeightMorgan Stanley
01.12.2016Volkswagen vz NeutralMacquarie Research
29.11.2016Volkswagen vz HaltenBankhaus Lampe KG
29.11.2016Volkswagen vz HoldWarburg Research
09.12.2016Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.11.2016Volkswagen vz VerkaufenDZ BANK
29.11.2016Volkswagen vz UnderperformJefferies & Company Inc.
28.11.2016Volkswagen vz SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.11.2016Volkswagen vz UnderperformJefferies & Company Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen AG Vz. (VW AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht über 11.200 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen in Rekordlaune -- Coca-Cola kündigt Chefwechsel an -- Chinesische Investoren beenden Verhandlungen um Siltronic -- VW, AIXTRON, Zynga im Fokus

Volkswagen hat Beweismittel vernichtet. Atomkonzerne ziehen Teil ihrer Klagen zurück. Orange spricht offenbar mit Vivendi über Kauf von Canal Plus. Coeure: EZB-Beschlüsse enthalten eine Warnung. Evonik kauft Kieselsäure-Geschäft von JM Huber. Steuern: Was sich 2017 alles ändert. Carl Zeiss Meditec legt zu.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?