14.11.2012 18:34
Bewerten
 (0)

Vorzeitige Schließung des Orderbuchs aufgrund hoher Nachfrage

Handelsstart am 15. November 2012
Die RENÉ LEZARD Mode GmbH, Anbieter exklusiver Damen- und Herrenbekleidung im Premium-Segment, feierte ein erfolgreiches Kapitalmarktdebüt. Das Anleihevolumen in Höhe von 15 Mio. EUR konnte bereits heute, am ersten Zeichnungstag, in voller Höhe bei privaten und institutionellen Anlegern platziert werden. Insgesamt überstieg die Nachfrage das Emissionsvolumen deutlich. Fast die Hälfte des Volumens ging an private Anleger. Morgen, 15. November 2012, wird die Anleihe in das Handelssegment "Entry Standard für Anleihen" an der Frankfurter Wertpapierbörse eingeführt.

Die Geschäftsführung der RENÉ LEZARD Mode GmbH äußerte sich sehr zufrieden über das Platzierungsergebnis. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir einen so breiten Kreis von Anlegern von unserem Weg, den wir seit 2008 konsequent und erfolgreich beschreiten, überzeugen konnten. Diesem Vertrauen in uns und unser Geschäftsmodell wollen wir nachhaltig in den kommenden fünf Jahren gerecht werden. Dies wird sich auch in der Kommunikation mit dem Kapitalmarkt widerspiegeln", so Heinz Hackl, Sprecher der Geschäftsführung.

Begleitet wurde die Anleiheemission bankenseitig von der SCHNIGGE Wertpapierhandelsbank AG, Düsseldorf, als Sole Lead Manager. Für die Bereiche Deutsche Börse Listing Partner, Corporate Finance und Kapitalmarktkommunikation zeichnete die UBJ. GmbH, Hamburg, verantwortlich. Als Rechtsberater stand die Anwaltssozietät Heuking Kühn Lüer Wojtek, Köln, dem Unternehmen zur Seite. Die Projektbegleitung lag in Händen der FMS Aktiengesellschaft, München.

www.fixed-income.org



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt kräftig im Plus -- E.ON und RWE-Aktien heben nach BVG-Urteil ab -- OPEC will weitere Förderstaaten zu Drosselung bewegen -- Uniper und innogy erobern MDAX -- BVB im Fokus

Novartis erwägt offenbar Verkauf von älteren Arzneien. Brexit-Unterhändler Barnier will Einigung mit London bis Oktober 2018. Allianz senkt laufende Verzinsung bei Lebensversicherungen. McDonald's behält angeblich Minderheitsanteil an China-Geschäft.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?