14.12.2012 15:04
Bewerten
 (0)

WDH/US-Anleihen starten leicht im Plus

    NEW YORK (dpa-AFX) - Die US-Staatsanleihen sind am Freitag mit leichten Gewinnen in den Handel gestartet. Händler sprachen von einem ruhigen Auftakt. Nachdem die jüngsten Konjunkturdaten kein klares Bild ergeben hätten, bleibe die "Fiskalklippe" das beherrschende Thema. Wenn sich Republikaner und Demokraten bis Jahresende nicht auf einen gemeinsamen Kurs zum langfristigen Schuldenabbau einigen, droht ein automatischer Sparschock die US-Wirtschaft in die Rezession zu stürzen. Bislang scheinen die Fronten verhärtet.

 

    Zweijährige Anleihen verharrten bei 100 Punkten. Sie rentierten mit 0,24 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen geringfügig um 2/32 Punkte auf 99 23/32 Zähler. Sie rentierten mit 0,68 Prozent. Richtungweisende zehnjährige Anleihen gewannen 6/32 Punkte auf 99 7/32 Zähler. Sie rentierten mit 1,71 Prozent. Longbonds mit Laufzeit von dreißig Jahren stiegen am deutlichsten um 18/32 Punkte auf 97 15/32 Zähler. Sie rentierten mit 2,88 Prozent./hbr/bgf

 

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Siemens streicht wohl weitere Arbeitsplätze -- Strafzinsen für Mittelstandskunden der Commerzbank -- VW will US-Autofahrer großzügig entschädigen -- Ölpreise drehen ins Minus

Kalipreisverfall - 11 Fragen an K+S-Chef Norbert Steiner. Finanzaufsicht schließt Frankfurter Maple Bank. Credit-Suisse-Chef hat wohl Bonus-Halbierung beantragt. Manager und Piloten von Air Berlin sagen Gehaltsverzicht zu. Bilfinger verkauft Water Technologies an Chengdu Techcent Environment.
Wieviel verdient man in den einzelnen Bundesländern?
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen

Umfrage

Die Geldgeber Griechenlands sind mit den Reformbemühungen der Regierung in Athen laut einem Medienbericht noch nicht zufrieden. Ist für Sie das Thema Grexit abgehakt?