23.06.2013 17:02
Bewerten
(0)

Weidmann: EZB kauft nicht unbegrenzt Staatsanleihen

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) wird nach Worten von Bundesbankpräsident Jens Weidmann auch künftig nicht unbegrenzt Staatsanleihen aufkaufen. "Tatsächlich sieht das neue Staatsanleihenkaufprogramm spürbare Einschränkungen vor", sagte Weidmann der "Süddeutschen Zeitung" (Montag). Er begrüßte, dass die EZB dies auch in der Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht vor knapp zwei Wochen deutlich gemacht habe. "Die Einschränkungen sind ein Schritt in die richtige Richtung, lösen aber nicht das Problem, das durch den Ankauf von Staatsanleihen schlechter Bonität entstehen." Er halte den Aufkauf "grundsätzlich für problematisch".

    Karlsruhe prüft, ob Staatsanleihenkäufe der EZB grundgesetzwidrig sind, weil sie ein Risiko für die Steuerzahler darstellen und vom EZB-Mandat womöglich nicht gedeckt sind. EZB-Direktoriumsmitglied Jörg Asmussen hatte in der mündlichen Verhandlung den Kurs der Währungshüter erneut verteidigt. Umstritten ist vor allem das Programm OMT ("Outright Monetary Transactions"), mit dem die EZB unter Bedingungen theoretisch unbegrenzt Anleihen von Euro-Krisenstaaten kaufen könnte.

    Weidmann wandte sich auch dagegen, mit Blick auf mögliche Probleme für die Staatsfinanzen die Zinsen in Europa nicht zu erhöhen. Derzeit sieht er für solch eine Zinserhöhung aber keine Notwendigkeit. "Weder Staaten, noch der private Sektor sollten davon ausgehen, dass die derzeitige Niedrigzinsphase dauerhaft anhält. Sie müssen in der Lage sein, ihre Schulden in einem normalen Zinsumfeld zu tragen."/rad/DP/he

Heute im Fokus

DAX mit Verlusten -- Vapiano-Aktie fällt unter Ausgabepreis -- Google muss Milliardenstrafe zahlen -- Schaeffler-Aktie tiefrot -- Neuer STADA-Deal?

Dämpfer für T-Mobile-US-Fusionshoffnung - Sprint verhandelt offenbar mit anderen. Bosch und Conti bestätigen Prognose nach Schaeffler-Warnung. Lufthansa-Aktie bleibt gefragt.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Stabile Dividendenaktien gehören in jedes Depot!

Die Investition in ausgewählte Blue-Chip-Dividendenaktien gehört zu den sichersten Strategien, um an den Aktienmärkten langfristig ein Vermögen aufzubauen. Dividendenaktien von hochkapitalisierten Unternehmen werfen langfristig höhere Renditen als der Gesamtmarkt ab und bieten einen guten Schutz in unsicheren Börsenzeiten. Wir stellen im aktuellen Anlegermagazin drei Aktien mit stabilen und attraktiven Dividendenrenditen vor.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

Die reichsten Länder der EU
Das sind die reichsten Länder der EU
KW 25: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 25: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Von wem lassen Sie sich bei Entscheidungen über Ihre Geldanlage beraten?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
VapianoA0WMNK
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
CANCOM SE541910
Schaeffler AGSHA015
Beiersdorf AG520000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Alphabet A (ex Google)A14Y6F
Nordex AGA0D655
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Samsung SDI Co. Ltd.923086
Nemetschek SE645290
TeslaA1CX3T