12.12.2012 06:09
Bewerten
 (0)

Windreich AG bestellt Dr. Peter Vest in den Vorstand

Im Zuge der Weiterentwicklung des Geschäfts der Windreich AG mit Blick auf den Endkunden wurde Dr. Peter Vest zum Vorstand für die Bereiche Marketing und Geschäftsentwicklung bestellt. Willi Balz, Gründer und CEO der Windreich AG "Dr. Vest bringt aus seiner langjährigen Erfahrung als Geschäftsführender Gesellschafter der Marketingagentur InterCom, als Marketing-Chef der EnBW und gleichzeitig Sprecher der Geschäftsführung von Yello Strom genau die Erfahrungen mit, die die Marke Windreich heute braucht. Wir wollen mittelfristig der führende grüne Energieversorger Deutschlands werden und CO2-freien Strom für Millionen Haushalte liefern."

Dr. Peter Vest: "Windreich ist heute die Marke mit dem stärksten Potenzial im deutschen Energiemarkt. Die Offshore-Parks der Windreich AG Global Tech I, MEG 1 und Deutsche Bucht, die in der Nordsee gerade entstehen, bilden zusammen mit den Folgeprojekten in unserer Pipeline durch ihre grundlastfähige Stromerzeugung das Herzstück der Energiewende. Windreich verfügt dadurch mittelfristig über alle Voraussetzungen, den Wettbewerb in deutschen Strommarkt zum Nutzen der Kunden sowohl auf der Erzeuger- als auch auf der Verbraucherstufe entscheidend zu beleben.

----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX schließt knapp unter 12.000-Punkte-Marke -- Abschreibungen belasten Bayer -- ifo-Index steigt überraschend -- RWE: Hohe Abschreibungen vermiesen Bilanz -- Fresenius, thyssenkrupp im Fokus

US-Banken begleiten angeblich Saudi Aramco an die Börse. Jay-Z legt Risikokapitalfonds auf. Wirecard-Aktie bricht nach Bericht rund sechs Prozent ein. Furcht vor dem Euro-Zerfall: Wer sind die größten Wackelkandidaten? Esprit kommt operativ voran. TOM TAILOR will in Markenpflege und Online-Handel investieren.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Umfrage

Welche Wertpapiere besitzen Sie?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Allianz840400
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
Wirecard AG747206
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
BASFBASF11
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276