12.03.2013 07:02
Bewerten
 (0)

Wulf Ihler wird Geschäftsführer von DC Advisory

DC Advisory hat Wulf Ihler als neuen Geschäftsführer für sein Corporate Finance-Beratungsgeschäft gewinnen können. Ihler wird ab dem 1. April 2013 das Geschäft mit Unternehmenskunden weiter verstärken. Hierbei wird er sich auf den Bereich Automotive und Industrials konzentrieren. "Wulf Ihler ist eine Bereicherung für unser Team. Mit seiner über 20-jährigen Erfahrung im Investmentbanking wird er maßgeblich zum Erfolg unserer Kunden und von DC Advisory beitragen", so Wilfried Schmidt, Executive Chairman Daiwa Corporate Advisory Holdings Limited, London.

Ihler blickt auf eine langjährige Karriere im Investmentbanking und Corporate Finance-Bereich zurück. So war er bei mehreren internationalen Investmentbanken in führenden Positionen vor allem für das M&A-Geschäft im Bereich Automotive und weiterer Industrials tätig. Zu seinen Stationen zählen unter anderem die Deutsche Bank in Frankfurt und London sowie Morgan Stanley, Frankfurt, und Dresdner Kleinwort, Frankfurt. Von 2008 bis 2010 agierte Ihler als Head of Industrials / Manufacturing im Investmentbanking bei Sal. Oppenheim, Frankfurt. Danach führte er bis zuletzt das M&A-Beratungsgeschäft bei Deloitte & Touche in Deutschland als Co-Head Corporate Finance Advisory, das in den vergangenen Jahren zahlreiche namhafte Transaktionen begleitet hat. Darunter waren beispielsweise die Veräußerung der österreichischen A-Tec-Gruppe, der Motorrad-Retailer Polo sowie Hein Gericke und der Verkauf von Q-Cells an Hanwha Solar.

"Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen. DC Advisory ist mit seiner internationalen Präsenz und seinem Fokus auf mittelständische Unternehmen eines der führenden Häuser im europäischen und deutschsprachigen Corporate Finance-Geschäft. Der Schwerpunkt auf eine unabhängige Beratung und die unternehmerische Kultur des Hauses bieten eine hervorragende Plattform für eine erfolgreiche Unterstützung von Unternehmen bei der Umsetzung ihrer strategischen Ziele", betont Wulf Ihler.

"Mit Wulf Ihler stärken wir die Expertise von DC Advisory und können unseren Mandanten noch passgenauere Lösungen anbieten", unterstreicht Dr. Wolfgang Kazmierowski, Geschäftsführer von DC Advisory in Deutschland. Moritz von Bodman, Geschäftsführer von DC Advisory, ergänzt: "Der Industrie- sowie der Automobilsektor prägen den deutschen Mittelstand. Wulf wird mit seinem exzellenten Netzwerk und seiner langjährigen Erfahrung den weiteren Ausbau dieses Geschäftsbereichs ermöglichen."

Mit dem Eintritt von Ihler schließt DC Advisory den Ausbau seines Führungsteams um CEO Stefan Jaecker, der ebenfalls zum 1. April beginnt, erfolgreich ab. Bereits seit März führt Frank Jung als neuer Geschäftsführer das Restrukturierungs- und Finanzierungsgeschäft. DC Advisory ist führend bei der Beratung von M&A- und Kapitalmarkttransaktionen, der unabhängigen Finanzierungs- und Restrukturierungsberatung sowie der Beratung bei Börsengängen.

DC Advisory ist eine der führenden Corporate Finance-Beratungen mit Schwerpunkt auf cross-border Transaktionen. Wir bieten unabhängige, maßgeschneiderte Beratung im Rahmen von Unternehmensakquisitionen und Fusionen, sowie Fremdkapitalbeschaffung und -restrukturierung. In Europa allein beschäftigt DC Advisory über 200 Mitarbeiter in sieben Büros als Tochtergesellschaft der Daiwa Capital Markets, dem Investment Banking Arm der japanischen Daiwa Securities Gruppe. DC Advisory ist sowohl in Asien als auch in den USA und in Skandinavien über unsere Partner Daiwa Capial Markets, Sagent Advisors und Dankse Bank Corporate Finance vertreten.
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX geht im Plus aus dem Handel -- Dow schließt schwächer -- Deutsche Bank streicht Boni für Topmanager -- Goldman Sachs verdient mehr -- Citigroup-Überschuss klettert -- ASML im Fokus

Unternehmen warnen Trump vor Handelskrieg mit Peking. Von Goldman Sachs bis Deutsche Bank: Das haben Geldhäuser laut einer Studie mit Kim Jong-Un und der Mafia gemeinsam. Rocket Internet will 2017 drei Beteiligungen in die Gewinnzone bringen. Deutsche Inflation auf höchstem Stand seit Juli 2013.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BASF BASF11
E.ON SE ENAG99
Bayer BAY001
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
BMW AG 519000
Siemens AG 723610