19.04.2017 09:30
Bewerten
(0)

Vienna Insurance Group: Hoher Zins aus Wien

Euro am Sonntag: Vienna Insurance Group: Hoher Zins aus Wien | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Die Nachranganleihen des Versicherungskonzerns versprechen Anlegern bei überschaubarem Risiko eine relativ hohe Rendite.
€uro am Sonntag
von Thomas Strohm, Euro am Sonntag

Mit einem Vorsteuergewinn von 407 Millionen Euro hat die Vienna Insurance Group (VIG) ihr Ergebnis 2016 verglichen mit dem Jahr davor mehr als verdoppelt. Die Aktionäre können sich deshalb über eine Erhöhung ihrer Gewinnausschüttung um ein Drittel freuen, auf der Hauptversammlung Mitte Mai soll eine Dividende von 80 Cent je Aktie beschlossen werden. Das entspricht einer Dividendenrendite von 3,76 Prozent.


Von 15 Analysten, die das Unternehmen beobachten, empfehlen indes nur vier die VIG-Aktie zum Kauf, die meisten sehen in ihr eine Halteposition, und einige erwarten sogar teils kräftige Kurseinbußen. Eine gute Alternative mit weniger Risiko bei ähnlich hoher Rendite sind daher die Nachranganleihen des Versicherers, die einen Kupon von 3,75 Prozent bieten.

Langläufer mit Call-Termin

Dieser Tage hat die VIG eine neue Nachranganleihe emittiert, die bis 2047 läuft, aber ab April 2027 vierteljährlich vom Unternehmen gekündigt werden kann. Bis zu diesem ersten Kündigungstermin, den Versicherer bei derlei Anleihen üblicherweise nutzen, verspricht der Bond bei den aktuellen Kursen eine Rendite von 3,65 Prozent pro Jahr.

Der Haken: Wie leider bei immer mehr Unternehmensanleihen üblich, hat der Bond eine hohe Stückelung von 200 000 Euro, er kommt damit lediglich für sehr vermögende Privatanleger als Portfoliobaustein infrage. Es gibt jedoch eine Alternative von der VIG mit kleiner Stückelung von nominal 1.000 Euro.

Geringes Ausfallrisiko

Diese ähnlich ausgestaltete Anleihe wurde vor zwei Jahren emittiert, sie läuft bis 2046 und kann im März 2026 erstmals von der VIG gekündigt werden. Bis dahin verspricht der Bond zum aktuellen Kurs eine Rendite von 3,27 Prozent per annum. Da die Anleihe nur geringe Börsenumsätze aufweist, sollten Anleger bei der Order ein Limit setzen.

Normale Anleihen des Versicherers haben von S & P ein "A+", die Hybridbonds wegen der Nachrangigkeit die zwei Stufen schlechtere Note "A-". Auch dieses Rating signalisiert Anlegern jedoch ein geringes Ausfallrisiko.

Die Geschichte der Vienna Insurance Group reicht bis zur Gründung der k. u. k. Brandschaden-Versicherung im Jahr 1824 zurück. Heute ist die Gruppe der Marktführer in Österreich sowie in verschiedenen osteuropäischen Ländern wie Tschechien und der Slowakei. Dies liegt auch daran, dass vor einigen Jahren die Versicherungssparte der Erste Group übernommen wurde, mit der eine langfristige Vertriebspartnerschaft besteht. Die Erste Group, zu der die österreichischen Sparkassen zählen, ist stark in Osteuropa vertreten.

Bildquellen: lonia / Shutterstock.com, StockThings / Shutterstock.com, Ionia / Shutterstock.com

Nachrichten zu Vienna Insurance

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vienna Insurance

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.11.2012Vienna Insurance Group buyNomura
14.09.2012Vienna Insurance Group buyNomura
01.06.2012Vienna Insurance Group kaufenErste Bank AG
29.05.2012Vienna Insurance Group buyErste Bank AG
25.05.2012Vienna Insurance Group kaufenErste Bank AG
28.11.2012Vienna Insurance Group buyNomura
14.09.2012Vienna Insurance Group buyNomura
01.06.2012Vienna Insurance Group kaufenErste Bank AG
29.05.2012Vienna Insurance Group buyErste Bank AG
25.05.2012Vienna Insurance Group kaufenErste Bank AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vienna Insurance nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Dow Jones leicht im Plus -- ifo-Index auf Allzeithoch -- Hausdurchsuchungen bei Daimler -- Lufthansa-Chef kritisiert Fraport -- KION, KWS Saat, VW, Grammer im Fokus

Glencore wohl an US-Kornhändler Bunge interessiert. USA verklagen Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation. Bitcoin mit neuem Rekord: Was steckt wirklich hinter der Rally?. Zalando-Aktie überwinden erstmals 42-Euro-Marke. MorphoSys-Aktie auf Hoch seit Oktober 2015. Vivendi schließt Teilverkauf von Universal Music nicht aus. Intesa Sanpaolo spürt Belebung in krisengeschüttelter Branche.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Jungheinrich - Professioneller Hochstapler!

Intralogistik-Lösungen sind gefragt wie nie. Denn mit moderner Logistik-Infrastruktur lassen sich nicht nur erhebliche Kostensenkungen und Effizienzsteigerungen realisieren, sondern sie bildet die perfekte Ergänzung für "Industrie 4.0". Warum Jungheinrich eine der interessantesten Storys in diesem Segment bietet lesen Sie im aktuellen Anlagermagazin des Börse Stuttgart Anlegerclubs.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Top-Rankings

KW 20: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Berufe die auch eine Rezession überstehen
Welche bieten am meisten Sicherheit?
KW 20: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der Bitcoin bleibt auf Rekordkurs und stieg erstmals über 2.000 US-Dollar. Haben Sie auch schon mal Geschäfte mit der Digitalwährung gemacht?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
BMW AG519000
Allianz840400
AlibabaA117ME
Amazon.com Inc.906866
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Nokia Oyj (Nokia Corp.)870737