-->-->
29.03.2013 17:41
Bewerten
 (4)

getgoods.de AG - Armin Schulz scheidet aus dem Vorstand aus

Dr. Markus Dubon mit Wirkung zum 1. Juni 2013 in den Vorstand berufen

Armin Schulz hat am 25. März 2013, aus persönlichen Gründen, sein Vorstandsmandat der getgoods.de AG mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Der Aufsichtsrat dankt Herrn Schulz für die konstruktive Zusammenarbeit und wünscht ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

Dr. Markus Dubon, der seit Ende 2012 als Berater für den Bereich Business Development zuständig ist, wurde vom Aufsichtsrat mit Wirkung zum 1. Juni 2013 in den Vorstand berufen. Er wird dort die Bereiche Marketing, Business Development, Logistik und IT verantworten. Dr. Markus Dubon greift dabei auf über 20 Jahre Erfahrung im stationären und Online-Elektronikfachhandel zurück. Als freier Unternehmensberater z. B. bei Bertelsmann Arvato Services und in führenden Positionen bei ProMarkt und E-Plus hat er unter anderem bereits wichtige E-Commerce- und Logistikprojekte verantwortet.


Dr. Markus Dubon über seine Aufgaben bei getgoods.de AG: "Gemeinsam mit Herrn Rockstädt-Mies möchte ich das Online-Handelshaus weiter vorantreiben. Nach dem Launch des Reisportals arbeiten wir weiterhin daran, das Produktportfolio für unsere Kunden fortlaufend zu erweitern. Darüber hinaus sind wir kontinuierlich dabei, unseren Shop zu optimieren und die Bekanntheit unserer Premiummarke getgoods.de nachhaltig zu steigern."

Auch Markus Rockstädt-Mies ist über eine noch engere Zusammenarbeit mit Herrn Dubon sehr erfreut: "Herr Dubon ist eine hervorragende Bereicherung für unser Team. Aufgrund seiner Erfahrung, Expertise und Kontakte in der E-Commerce Branche ist er eine wertvolle Ergänzung für die getgoods.de AG. Gemeinsam werden wir daran arbeiten, die Erfolgsstory weiter zu schreiben."
----------------------------------------
Soeben erschienen: BOND YEARBOOK 2012/13 -
Das Nachschlagewerk für Anleiheinvestoren und -Emittenten
Renommierte Autoren und Interviewpartner nehmen Stellung zu den Themenfeldern High Yield-Anleihen, Mittelstandsanleihen, Covered Bonds, Investmentstrategien sowie Tax & Legal. Das jährliche Nachschlagewerk erscheint bereits im 4. Jahrgang und hat einen Umfang von 108 Seiten. Die Ausgabe kann zum Preis von 29 Euro beim Verlag bezogen werden:
http://www.fixed-income.org/fileadmin/2012-11/Flyer_Bestellformular_BondBook_12_13.pdf
----------------------------------------



Quelle: fixed-income.org - Die Plattform für Investoren und Emittenten am Anleihenmarkt.

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Dow stabil -- Muss Apple 19 Milliarden an Steuern nachzahlen? -- Marc Faber: Bevorstehender Crash wird Gewinne der letzten fünf Jahre auslöschen -- HP, Fielmann im Fokus

Uber mit Milliardenverlust im ersten Halbjahr. ifo-Daten enttäuschen. Deutsche Börse und LSE melden Fusion bei der EU-Kommission an. WhatsApp will etwas mehr Daten mit Facebook teilen. EU gibt Kion grünes Licht für Dematic-Übernahme. Studie: BMW weiterhin gewinnstärkster Autobauer der Welt.
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.
Wer ist die bestbezahlte Schauspielerin der Welt im Jahr 2016?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Die Top 10

Umfrage

Die Bundesregierung will die Bevölkerung wieder zur Vorratshaltung animieren, damit sie sich im Falle schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs vorübergehend selbst versorgen kann. Panikmache oder begründet?
-->
-->